Dynagel 2000+

Referenznummer 1l - 102011099, 5l - 102015099Inhalt in ml: 1l, 5l
Betriebsflüssigkeiten / Kühlmittel

LONG-LIFE-Kühlmittel mit verlängerter Wirkung.

FÜR ALLE FAHRZEUGTYPEN UND -MARKEN, für PKW und LKW. Gewährleistet vollen Schutz des Motorkühlsystems für den Zeitraum von 5 Jahren oder für 1.000.000 km*.

ERFÜLLT DIE ANFORDERUNGEN DER NORM G12 ++. Kann für alle Kühlsystemtypen verwendet werden: für Kühlsysteme aus Aluminium, Gusseisen oder für gemischte Typen.

100% MIT ANDEREN kühlmitteln mischbar. Basiert auf der Technologie von organischen Säuren (Organic Acid Technology). Schützt völlig das Motorkühlsystem vor Korrosion und Kavitation (rapider Phasenübergang von der Flüssig- in die Gasphase unter dem Einfluss von Druckminderung). Schützt nichtmetallische Systemteile (Dichtungen, Verbindungen, Befestigungen) vor der Alterung. Umweltfreundlich - enthält keine giftigen Nitrite, Amine oder Phosphate.

* Die Garantie von 5 Jahren oder 1.000.000 km gilt bei ausschließlicher Be- und Nachfüllung mit dem Kühlmittel DYNAGEL 2000+.

Im Sommer

Der Siedepunkt des Kühlmittels von 110 °C sorgt für den reibungslosen Betrieb des Kühlsystems und schützt den Motor vor Überhitzung, selbst unter extremen Bedingungen.

Im Winter

Der Gefrierpunkt von -37 °C gewährleistet einen wirksamen Schutz des Kühlsystems bei hohem Frost.

Normen und Anforderung

Übersteigt oder erfüllt die Normen folgender Hersteller: VW, AUDI, SEAT, SKODA (TL 774 G),  MERCEDES BENZ 325.6, FORD (ESE M97B49-A, WSS-M97B44-D &ESD M97 B49-A), OPEL GM (QL130100), RENAULT (41-01-001-D), VOLVO, CHRYSLER (MS 9176), GM (1899 M, US 6277 M), MAN (324 Typ Si-OAT 248 & B&W D 36 5600), JOHN DEERE (H 24 B1 & C1), LEYLAND TRUCKS (LTS 22 AF 10), MACK (014GS 17004), CUMMINS (85T8-2 & 90T8-4), SCANIA TB145, MTU MTL5048.

Erfüllt oder übersteigt folgende Normen: ASTM D3306, ASTM D 4985, SAE J 1034, BS 6580 (2010), AFNOR NF R15- 601, CUNA NC 956-16,UNE 26361 – 88, JIS K 2234, NATO S 759.

Anwendung

Vor dem Kühlmittelwechsel lesen Sie bitte die wartungstechnischen Vorgaben und Hinweise für das Kühlsystem, die in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs enthalten sind.

  1. Bei kaltem Motor das Kühlsystem entleeren und mit sauberem Wasser durchspülen.
  2. Alle Leitungsklemmen und -Verbindungen auf Dichtheit prüfen.
  3. Das Kühlsystem bis auf den entsprechenden Stand gemäß den Vorgaben des Fahrzeugherstellers befüllen. Kühlmittelbehälter verschließen.
  4. Motor für einige Minuten anlassen und die Heizung einschalten.
  5. Motor ausschalten, Kühlmittelstand prüfen und bei Bedarf nachfüllen.
  6. Beim Kühlmittelverlust während des Fahrzeugbetriebs mit DYNAGEL 2000+ nachfüllen. Im Notfall kann geringer Kühlmittelverlust in der Sommerzeit mit destilliertem Wasser ergänzt werden.

Prüfen Sie den Kühlmittelstand und den Zustand des Kühlsystems mindestens einmal im Monat und vor jeder längerer Reise.


FAQ

Durch das Kühlsystem eines modernen Automotors fließt pro Minute 130 Liter Kühlmittel. Dynagel2000+® verhindert die Bildung von Ablagerungen und erhöht den Siedepunkt des Kühlmittels bis zu ca. 110 °C, so dass die Ablagerungen die engen Rohre des Kühlsystems des Fahrzeugs nicht blockieren. Zusätzlich verhindert das Mittel das Überhitzen des Kühlmittels im Sommer, und zugleich sehr wirkungsvoll - wirkt bis zur Temperatur von - 37 °C als Gefrierschutzmittel. Da das Kühlmittel mit Materialien unterschiedlicher Arten in Kontakt kommt, können im Fall der Verwendung eines Kühlmittels mit einem niedrigeren Standard seine hohe Betriebstemperatur und Druck ideale Bedingungen für die Bildung von Rost und Kavitation schaffen. Dynagel2000+® schützt die Komponenten des Fahrzeugs, wie u.a. Zylinderköpfe, Zylinderlaufbuchsen oder Wasserpumpe.
Die Farbe ermöglicht eine einfache Lokalisierung von einer Leckagestelle im Kühlsystem. Einige Automobilhersteller bestimmen die Farbe des Kühlmittels. Jedoch kann man im Hinblick auf die chemischen und physikalischen Eigenschaften das Kühlmittel nur auf der Grundlage seiner Farbe nicht identifizieren.
Dynagel2000+® sollte alle 5 Jahre oder nach 1 Million Kilometer gewechselt werden (je nachdem, welcher dieser Umstände früher eintritt). Der Grund dafür ist der allmähliche Abbau der Additive in der Flüssigkeit. Es ist auch wichtig, dass im Falle einer Reparatur das Kühlsystem gründlich gereinigt, und die Kühlflüssigkeit vollständig ersetzt wird. Dies verhindert die Bildung von Ablagerungen und Korrosion durch den im System verbliebenen Rost und Schwebeteilchen.
Nein, auf keinen Fall, weil es eine Chemikalie ist. Das alte Kühlmittel muss gemäß den Vorschriften und umweltschonend entsorgt werden.
Nein, auf keinen Fall. Das unverdünnte Kühlmittel kann im Winter gefrieren und hat keine Fähigkeit zur Aufnahme von Wärme, die durch den Motor im Sommer erzeugt wird. Vor der Verwendung des Konzentrats Dynagel2000+® sollte er immer verdünnt werden, gemäß den Anweisungen auf unserer Website.
Wir empfehlen die Verwendung von demineralisiertem oder destilliertem Wasser. Bei Bedarf kann man Leitungswasser verwenden, aber mit einer Härte von weniger als 3 mmol/l.
Sobald ein neues Auto das Werk verlässt, ist sein Kühlsystem in der Regel mit dem Kühlmittel gefüllt, das bestimmte Kriterien erfüllt. Während der Garantiezeit kann die Kühlflüssigkeit ersetzt werden, ohne die Herstellergarantie zu verletzen. Die Automobilhersteller bestimmen dabei keine spezifischen Kühlmittel. Dynagel2000+® entspricht vollumfänglich den technischen Spezifikationen und Standards, die von den führenden Automobilherstellern bestimmt wurden. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unserer Website.
Dynagel2000 + ® hat kein Haltbarkeitsdatum, vorausgesetzt, dass es in dicht verschlossener Originalverpackung aufbewahrt wird.
Dynagel2000+® kann man mit anderen Kühlmitteln auf der Basis von Monoethylenglycol mischen. Allerdings empfehlen wir eine solche Maßnahme aufgrund der Tatsache nicht, dass jedes Kühlmittel unterschiedliche Kombinationen von Additiven enthält und das Mischen ihre Gesamtwirkung beeinträchtigen kann, was den Schutzgrad negativ beeinflusst.
Das wird nicht empfohlen, weil Dynagel2000+® für die Verwendung in Kühlsystemen moderner Autos entwickelt und getestet wurde.

Siehe auch